Gewerbliche Photovoltaikanlage für Unternehmen

Mit gewerblichen Photovoltaikanlagen  für Unternehmen​ Stromkosten nachhaltig senken und Gebäudeenergieeffizienz steigern.

Ihre Komplettlösung von Volteon

In nur 3 Schritten zu Ihrer Photovoltaikanlage

Für mehr Unabhängigkeit und gegen steigende Stromkosten.

01

Beratung & Konzept

Als Installationsbetrieb beraten wir Sie persönlich vor Ort. Im Mittelpunkt unserer Beratung steht Ihr heutiger und künftiger Bedarf. Im persönlichen Gespräch gehen wir auf Ihre konkreten Anforderungen ein und klären Ihre offenen Fragen. Unser Ziel ist die passgenaue, private Photovoltaikanlage, die genau Ihren Vorstellungen entspricht. So können wir aus unserem breiten Produktportfolio das richtige System für Ihr Eigenheim zusammenstellen.

02

Technische Details & Aufmaß

Im weiteren Schritt überprüft unser Installationsbetrieb technische und örtliche Gegebenheiten vor Ort. Auf Basis des Aufmaßes und unserer Beratungsgespräche erstellen wir Ihnen die passende Photovoltaikanlage für Ihr Zuhause. In der technischen Planung der Photovoltaikanlage überprüfen wir Optimierungsmöglichkeiten. Aus diesen Ergebnissen erstellen wir Ihr persönliches Energiekonzept sowie Angebot.

03

Installation & Inbetriebnahme

Die Installation Ihrer Photovoltaikanlage wird von unseren eigenen Teams durchgeführt. Als Elektromeisterbetrieb melden wir die Anlage bei Ihrem zuständigen Netzbetreiber an. Nach der Installation erfolgen spezifische Prüfungen zur Leistungsfähigkeit Ihrer Anlage. Die Inbetriebnahme der Photovoltaikanlage begleiten wir vor Ort und koordinieren mit dem zuständigen Netzbetreiber bei Bedarf Ihren Zählerwechsel. Nach erfolgter Inbetriebnahme weisen wir Sie selbstverständlich in Ihre Anlage ein.

Unsere Partner für gewerbliche Photovoltaikanlagen im Unternehmen

Warum Sie als Unternehmen auf grünen Photovoltaik-Strom umsteigen sollten.

Unabhängigkeit durch Solarstromproduktion für Ihr Unternehmen.

Photovoltaikanlagen werden zu wirtschaftlich attraktiven Investitionen durch gesteigerte Unabhängigkeit von Energiepreisschwankungen und möglichen Förderungen.

1. Hohe Wirtschaftlichkeit

Ihre PV Anlage ist eine sichere Investition für die Zukunft. Die Unabhängigkeit von konventionellen Energiequellen und die positive Umweltauswirkung machen sie zu einer nachhaltigen Möglichkeit Ihrer Energiegewinnung.

2. Energiekosten reduzieren

Setzen Sie auf nachhaltig produzierten Strom und decken Sie in Ihrem Gewerbebetrieb Ihren Stromverbrauch selbst. Hierdurch lassen sich nicht nur erhebliche Einsparungen bei den Stromkosten realisieren, sondern auch die Möglichkeit die grüne Energie ins öffentliche Netz einspeisen.

3. Image aufwerten

Die Bedeutung von Nachhaltigkeit nimmt immer mehr zu. Fördern Sie somit Ihr Ansehen als umweltfreundliches Unternehmen.

4. Strom einspeisen und von Vergütung profitieren

Mit einer PV-Anlage können Sie Ihren überschüssigen Strom ins öffentliche Netz einspeisen lassen und somit eine Einspeisevergütung erhalten.

5. CO2-Emissionen einsparen

Mit einer PV-Anlage können Sie ihren CO2-Ausstoß innerhalb Ihres Unternehmens einsparen. Somit erfüllen Sie regulatorische Anforderungen und können besser mit zunehmenden und sich ändernden Umweltauflagen im Einklang stehen.

6. Nachhaltige Energie als Wettbewerbsvorteil

Kunden, Mitarbeitende und Geschäftspartner legen vermehrt Wert auf Unternehmen, die langfristige und nachhaltige Werte schaffen. Mit einer Photovoltaikanlage verbessern Sie Ihre Corporate Social Responsibility (CSR) und können Ihren Wettbewerbern immer einen Schritt voraus sein.

Solarstrom im Unternehmen

Leistungsfähige Photovoltaik-Module für jedes Dach (und die Fassade)

Ein- oder Dreiphasige Wechselrichter mit Hybridfunktion

Modulare Batteriespeicher mit Notstromfähigkeit

Ladestationen für die elektrische Fahrzeugflotte und für Mitarbeiter

So profitieren Sie von Photovoltaik im Unternehmen

Die Wirtschaftlichkeit einer Photovoltaikanlage für Ihr Unternehmen

Eine Photovoltaik-Anlage für Unternehmen lohnt sich. Zum einen können Sie durch die Nutzung von selbst erzeugtem Strom, Ihre Energiekosten maßgeblich senken und zum anderen von Einspeisevergütungen und Fördermitteln profitieren. Eine PV-Anlage ist eine Investition, die zu Beginn zwar mit hohen Kosten verbunden ist. Allerdings amortisieren sich die Kosten über die lange Lebensdauer der Anlage. Die Amortisation ist abhängig von unterschiedlichen Faktoren. Die Anlagen bieten zudem Schutz vor zukünftigen Strompreiserhöhungen, da Sie Ihren Strombedarf aus eigenen Energiequellen beziehen können. Die Nutzung von erneuerbaren Stromerzeugern steigern Ihr Image als nachhaltiges Unternehmen und bietet Ihnen einen Vorteil gegenüber ihrem Konkurrenten.

Integrierte Energieeffizienz

Photovoltaikanlagen werden in der Regel mit einem Stromspeicher kombiniert, um die erzeugte Solarenergie effizient nutzen zu können. Ohne eine Speicherlösung würde der erzeugte Solarstrom in das Stromnetz eingespeist werden. Für Unternehmen ist darüber hinaus auch die Installation einer Wallbox eine interessante Option, die mit der PV-Anlage gekoppelt werden kann. Dies ermöglicht die Ladung ihrer Fahrzeugflotte, mit selbst erzeugten nachhaltigem Strom. Durch die Kombination von Photovoltaik, Energiespeicherung und Wallboxen können Unternehmen ihre Energiekosten weiter optimieren und gleichzeitig ihren Klimaschutzbeitrag erhöhen.

Photovoltaik für Unternehmen lohnt sich aktuell mehr denn je!

Photovoltaik bringt für Ihr Unternehmen unterschiedliche Vorteile. Neben der Kosteneinsparung und der Wertsteigerung Ihrer Immobilie werden Unternehmen, zur erfolgreichen Umsetzung der Energiewende, aktiv unterstützt. Einerseits vergütet der Bund die Einspeisung von Solarstrom in das öffentliche Netz. Andererseits können Unternehmen verschiedene Förderungen der Länder und Gemeinden in Anspruch nehmen.

Attraktive Fördermöglichkeiten

Für eine Solaranlage inkl. Stromspeicher gibt es vielerorts Förderungen durch diverse Kommunen und Bundesländer, mit denen man Tausende Euro an Zuschüssen erhält. Die staatliche Förderbank gewährt darüber hinaus auch zinsgünstige Kredite. Als Photovoltaik-Installationsbetrieb beraten wir Sie hierzu gerne.

Rabatte durch Hersteller

Zusätzlich zur Mehrwehrsteuerbefreiung und den attraktiven Fördermöglichkeiten von Photovoltaik für Einfamilienhäuser bieten diverse Hersteller gute Rabatte für ihre Anlage – ob für die Photovoltaikmodule, den Wechselrichter oder den Stromspeicher. Diese Rabatte geben wir gerne als Installationsbetrieb an unsere Kunden weiter.

Amortisation innerhalb von 5-8 Jahren im Durchschnitt

Die Photovoltaikanlage inkl. Stromspeicher amortisiert sich im Durchschnitt nach 7 bis 10 Jahren nach der Installation. Mit dem richtigen Fachbetrieb an Ihrer Seite können Sie die Wirtschaftlichkeit mit einer langen Lebensdauer erhöhen und Ihre Investition verbessern.

Autarkiegrad von bis zu 80%

Mit der gewerblichen Photovoltaikanlage können Sie in Ihrem Unternehmen autark Strom herstellen. Es ist möglich mit dem Stromspeicher einen Autarkiegrad von bis zu 80% zu erreichen und somit eine höhere Unabhängigkeit vom öffentlichen Netz zu sichern. Je höher der Autarkiegrad und der Eigenverbrauch, desto wirtschaftlicher die Photovoltaik-Installation.

Förderung von gewerblichen Photovoltaikanlagen für Unternehmen

In den verschiedenen Bundesländern und Städten sind unterschiedliche Förderprogramme geregelt:

Übersicht der Förderprogramme

Das Programm Erneuerbare Energien „Standard“, unterstützt und fördert Vorhaben zur Nutzung erneuerbaren Energien für die Stromerzeugung und Maßnahmen zur Integration erneuerbaren Energien. Hierbei sind unter anderem Photovoltaikanlagen auf Dächern, Fassaden oder Freiflächen förderfähig.

Die KfW unterstützt Investitionen die zum Abbau oder Verringerung von Treibhausgasen führt. Förderfähig sind hierbei die Errichtung, Erwerb und die Modernisierung von Anlagen.

Bei der Bundesförderung für Energie- und Ressourceneffizienz werden Maßnahmen gefördert, die zur Steigerung der Strom- und Wärmeeffizienz und damit zur Senkung des Energieverbrauchs beitragen. Hierbei werden bis zu 100 Prozent der förderfähigen Kosten finanziert.

Städte und Gemeinden fördern Photovoltaik Projekte für Unternehmen durch unterschiedliche Programme und Zuschüsse. Um zu erfahren, welche Möglichkeiten auf regionaler und lokaler Ebene bestehen, fragen Sie direkt bei der Landesregierung oder Ihrer Kommune nach.

Für weitergehende Informationen zu den diversen regionalen und bundesweiten Förderprogrammen gewerblicher Photovoltaikanlagen stehen Ihnen unsere Experten gerne zur Verfügung.

Häufig gestellte Fragen - Photovoltaik für Unternehmen & Gewerbe

Die Größe Ihrer PV-Anlage ist abhängig von Ihrem Energiebedarf. Zunächst ist eine detaillierte Analyse Ihres Energieverbrauchs erforderlich, um die optimale Größe Ihrer Anlage bestimmen zu können. Nachdem wir Ihr Gebäude besichtigt haben, sind wir in der Lage Ihnen eine umfassende Analyse der Berechnung und Dimensionierung durchzuführen.

Im Falle, dass die erzeugte Energie Ihrer Anlage größer als Ihr tatsächlicher Verbrauch ist, kann der Strom ins öffentliche Netz eingespeist werden. Die Höhe der Vergütung hängt ab von Anlagegröße, Messkonzept und dem Datum der Inbetriebnahme sowie von der Anzahl der in Deutschland installierten Anlagen.

Photovoltaikanlagen erfordern in der Regel geringfügige Wartungsmaßnahmen. Regelmäßige Reinigung der Solarmodulen, Leistungsüberprüfung und eine Inspektion der elektrischen Komponenten sind entscheidend für eine optimale Nutzung und Funktionalität Ihrer Anlage.

In der Regel liegt die Amortisationszeit für PV-Anlagen, bei optimalen Bedingungen, für Unternehmen zwischen 5 und 10 Jahren, kann aber je nach individuellen Bedingungen variieren.

Die Investitionskosten variieren nach Größe und Komplexität der Anlage. Berücksichtigen Sie staatliche Förderungen, Installationskosten, zukünftige Einsparungen und die Amortisationszeit.

Die Größer der PV-Anlage hängt von Ihrem persönlichen Energiebedarf ab. Um dies genau einschätzen zu können, ist eine genaue Analyse des Energieverbrauchs, der verfügbaren Dachfläche und der örtlichen Sonneneinstrahlung notwendig, um die optimale Größe zu bestimmen.

Ja, es ist möglich den Strom in das öffentliche Stromnetz einzuspeisen. Dabei entscheiden Sie, ob nur der Überschuss an Strom, in das öffentliche Netz fließen soll oder ob Sie als Volleinspeiser den gesamten Ertrag einspeisen möchten. Für die Einspeisung erhalten Sie eine Einspeisevergütung.

Vor der Installation Ihrer Anlage müssen Sie einige Aspekte beachten und prüfen. Die Photovoltaikanlage muss

– bei der Bundesnetzagentur (Marktstammdatenregister),
– dem Netzbetreiber
– beim Finanzamt und
– unter besonderen Umständen beim Gewerbeamt gemeldet werden.

Ja, sie können Ihre Photovoltaikanlage auch mit einem Batteriespeicher kombinieren. Dieses Vorgehen ermöglicht es Gewerbebetrieben, den erzeugten Strom zu speichern und bei Bedarf zu nutzen. Somit können Sie den Eigenverbrauch maximieren und die Abhängigkeit vom öffentlichen Netz reduzieren.

Mehr über unsere Produkte rund um die Photovoltaikanlage erfahren

Module

Wechselrichter

Batteriespeicher

Wallboxen

Sie suchen die passende Photovoltaik-Lösung?

Unabhängige Stromversorgung mit dem Rundum-Sorglos von Volteon.​

Unsere Experten beraten Sie gerne zu Ihrer Photovoltaiklösung.

Bei uns bleiben keine Fragen offen.